Zufriedene Kunden

Im Mittelpunkt unseres Geschäftsmodells steht die Kundenzufriedenheit und das zahlt sich aus. Unsere 10 Topkunden begleiten uns seit über 10 Jahren. Beispielsweise lieferte Quaker bereits vor dem 2. Weltkrieg Kaltwalzwerke an die größten Stahlwerke in den Vereinigten Staaten. Mit den Jahren haben sich die Eigentümer dieser Werke und deren Geschäftsführer einige Male geändert, aber wir sind noch da – und unterstützen unsere Kunden dabei, ihre Geschäftsabläufe zu optimieren und Kosten zu senken.

Um zu gewährleisten, dass wir unsere Kunden weiterhin zufriedenstellend bedienen können, führen wir regelmäßig Umfragen und Interviews durch, um den Wert unserer Geschäftsbeziehung zu bestimmen, grundlegende Bedürfnisse zu erkennen, wesentliche Schwerpunkte festzulegen und mehr Transparenz hinsichtlich der Kundenerwartungen zu gewinnen. Einige unserer Umfragen sind markt- oder geografieorientiert, andere allgemeiner Art.

Auswirkung auf die Kundenleistungen

Seit fast 100 Jahren arbeitet Quaker mit seinen Kunden zusammen, um deren Betriebsabläufe zu optimieren und die Betriebskosten zu senken. Sehr oft umfasst dies auch CSR-bezogene Vorteile, wie eine längere Werkzeug-Betriebszeit, weniger Produktabfall, direkte Wiederverwertung oder Recycling von Produkten, reduzierter Energie- und Wasserverbrauch und weniger oder keine VOCs.