Sicherheitsdatenblätter

GHS verlangt die Einhaltung eines aus 16 Kapiteln bestehenden Sicherheitsdatenblatts mit einer spezifischen
Reihenfolge dieser Kapitel.  Die folgenden Aspekte werden berücksichtigt:

  • Identifizierung
  • Gefahrenerkennung
  • Zusammensetzung/Informationen über Inhaltsstoffe
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen
  • Brandschutzmaßnahmen
  • Maßnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung
  • Handhabung und Lagerung
  • Expositionsbegrenzung/Persönliche Schutzausrüstung
  • Physikalische und chemische Eigenschaften
  • Stabilität und Reaktion
  • Toxikologische Informationen
  • Ökologische Informationen
  • Hinweise zur Entsorgung
  • Transportinformationen
  • Vorgeschriebene Informationen
  • Sonstige Informationen

 

Die Elemente innerhalb der Kapitel werden werden ebenfalls spezifiziert. Das SDS muss seine Leser über Materialrisiken informieren und Angaben zur sicheren Lagerung, Handhabung und Entsorgung der Stoffe oder Gemische machen.   Material muss in konsistenter und vollständiger Form präsentiert werden und sich an die Mitarbeiter richten.  Das SDS darf anteilig und vollständig von Mitarbeitern, Personenschutz- und Sicherheitspersonal, Notfallpersonal und Behörden verwendet werden.